permalink

1

{12 von 12} Juni 2018

Hui, ich bin ja doch recht nachlässig geworden, doch heute flutschte es mal wieder. Mein Tag in Bildern: 2018_06_12_Juni01Der Tag hat mäßig trödelig angefangen, die Kinder sind auf dem Weg in die Schule bzw. im Kindergarten und ich hab 15 Minuten Zeit, mit der Freundin zu quatschen.

2018_06_12_Juni02Weil es grad rundum passt, beschließe ich, den Weg vom Autoparkplatz zur Arbeit mit dem Fahrrad zu fahren. Es war unerwartet fein und fast zu kurz. Ich muss es unbedingt öfter machen.

2018_06_12_Juni03Ok, vorteilhaft ist anders. Aber das liegt bestimmt nur am schummrigen Licht und am schlechten Aufzugspiegel. Und schnell musste es auch noch gehen. 

2018_06_12_Juni04Kein 12er ohne Kaffee. 😉 Die Schokolade hat es überlebt und wartet in der Schublade auf einen Notfall-Einsatz. Den Kaffee habe ich aber schon getrunken.

2018_06_12_Juni05Zumittag gehe ich zu Fuß, es ist zwar schwül aber ein Spaziergang nach dem sitzenden Vormittag ist eine Wohltat. Außerdem mag ich die Gegend sehr gerne, immerhin haben wir viele Jahre in der Nähe gewohnt.

2018_06_12_Juni06Selbst auf dem 15-minütigen Spaziergang gibt es unzählige Dinge zu entdecken und ich muss mich ganz fest daran erinnern, dass ich keine Stadtteil-Fotosafari mache, sondern am Heimweg bin.

2018_06_12_Juni07Zuhause werden die Kinder abgeholt, etwas gegessen. Es gibt keine Hausübung, deshalb ist gleich Spielezeit angesagt. Mich überfällt ein monströser Kopfschmerz, den ich nur mit Chemie ausschalten kann. Die Kinder lassen mich etwas schlafen und dann fühle ich mich zum Glück besser.

2018_06_12_Juni08Auf der Terrasse entdecke ich reife Gartenerdbeeren. Ich ernte und genieße sie und freue mich darüber, dass wir dieses Jahr offenbar von Läusen verschont bleiben.

2018_06_12_Juni09Wir sind eine Crocs-Sandalen-Familie. Was ihr hier nicht seht: ausgerechnet auf dem Weg zum Elternsprechtag beginnt es wie aus Kübeln zu regnen. Wir werden ordentlich nass, nur den Füßchen ist es egal, das Wasser kann unbehelligt aus den Schuhen hinaus rinnen. Kalt ist es glücklicherweise nicht.

2018_06_12_Juni10Während wir auf unser Gespräch warten lese ich interessiert die Pinnwand vor der Klasse. Die Sammlung der Werkköfferchen wird sich in den kommenden Wochen wieder auflösen, es liegen nur mehr 3 Wochen Schule vor uns!

2018_06_12_Juni11Beim Verlassen der Schule fällt mir noch dieser Märchenwald auf. Heute war Märchenprojekttag in der Schule – die Kinder durften in den Wald, dort warteten einige LehrerInnen verkleidet als Märchenfiguren und die Kinder durften raten, um wen es sich handelt. Eine sehr nette Idee.

2018_06_12_Juni12Wir kommen beinahe trockenen Fußes nach Hause, wir holen uns das versprochene Eis ab, essen zu Abend, die Kinder gehen ins Bett, wir erledigen einiges an Papierkram und dann muss ich mich noch unbedingt um die 12er-Fotos kümmern. Anschließend werde ich mich ins Bett verziehen, der Wecker klingelt auch morgen Früh wieder erbarmungslos!

Danke fürs Schauen/Lesen, die anderen Teilnehmer findet ihr wie immer hier!

1 Kommentar

  1. Pingback: 12 von 12 – 6/18 | ugiwaza

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .