permalink

2

{2018} Ausblick

Weil mir grade danach ist und man soll die Laune ja nutzen – das haben wir 2018 vor bzw. das erwartet uns:

Ich hatte mir für die letzte Woche 2017 vorgenommen, mich endlich um eine neue Brille zu kümmern – mit einer Woche Verspätung habe ich das tatsächlich auch geschafft. Heute wurde sie ausgesucht und bereits morgen darf ich sie abholen. Yipii!

Das kleine Frl. wird ihre erste zweite Reise ohne Mama und Papa unternehmen – und weil die Reise schon sehr bald stattfinden wird, ist sie entsprechend ungeduldig und voller Vorfreude.

Herr S. und ich feiern dieses Jahr tatsächlich schon 10 Jahre verliebt sein – wenn das kein Anlass zum Feiern ist….

Ich werde erfahren, ob meine Titanplättchen im Gesicht wieder entfernt werden müssen, oder ob ich mein Leben als Teil-CyborgIne fortsetzen darf.

Wir werden voller Stolz das erste Zeugnis des kleinen Frl. entgegen nehmen und uns dann in die Sommerferien verabschieden.

Der Sommerurlaub 2017 war viel viel viel viel zu heiß (ich liebe Italien, aber es war sooooo heiß!), sodass es uns heuer in den Norden ziehen wird. Also nicht ganz rauf, aber immerhin an die deutsche Ostsee. Und da freu ich mich schon so richtig drauf.

Um aber meiner Italienliebe trotzdem zu frönen, werden wir „Großen“ ein Wochenende ganz alleine in Italien genießen – wir haben da schon so eine Idee und werden vermutlich auf alten Pfaden wandeln und neue Erinnerungen schaffen.

Und natürlich werde ich ab sofort viel mehr Sport machen, weniger Essen, täglich an den zig-Fotobüchern arbeiten, bis sie alle abgearbeitet sind und selbstverständlich nicht auf die tägliche gute Tat vergessen. 😉

2 Kommentare

  1. Hach, Italien. Wann war ich das letzte Mal da?? Ich muss auch unbedingt mal wieder hin <3
    Der Held und ich kamen im Juni 1999 zusammen. Weia, das heißt in unserem Fall 19 Jahre dieses Jahr ^^ Und geheiratet im September 2008…ooooh maaaan…

  2. Ja, ganz ohne Italien geht es für mich auch nicht. Wobei, Dänemark steht auch schon lange auf der Reiseliste, das ist für uns halt richtig weit weg für „spontan am Wochenende“. 😂
    Es ist ganz unglaublich, wie die Zeit verfliegt. Seit wir Kinder haben, verrinnt sie noch viel schneller. 19 Jahre ist in der heutigen Zeit wirklich lange. Das macht ihr ganz toll!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.